Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Schulfest 2016

Es war ein wundervolles Sommerfest!

 

Die Schulleitung bedankt sich sehr herzlich bei allen Mitwirkenden!

Das neue Schuljahr 2016/17

Das neue Schuljahr 2016/17 beginnt für alle Schülerinnen und Schüler
am Dienstag, dem 13. September 2016.

Alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des Gymnasiums treffen sich um 8:00 Uhr in der Aula.

Alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Realschule treffen sich um 9:00 Uhr in der Aula.

Gerne dürfen die Eltern ihre Kinder hierzu begleiten.
In der Aula werden die Kinder von ihren Klassenlehrkräften abgeholt und gehen dann ohne die Eltern ins Klassenzimmer.
Alle Kinder der 5. Klassen können am ersten Tag um 11:10 Uhr von ihren Eltern abgeholt werden.

Die Klassen 6 bis 10
des Gymnasiums und der Realschule treffen sich um 7:50 Uhr.
Die Zimmereinteilung hängt am schwarzen Brett aus.
Der Unterricht endet nach der 4. Stunde.

Die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums
trifft sich um 9:30 Uhr in der Mensa.

Die Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums
trifft sich um 8:00 Uhr in der Mensa.

Wir wünschen allen einen guten Anfang und ein erfolgreiches Schuljahr!

SchulPlatzMiete an der PVS

„Theater macht fitter fürs Leben“

…dies ist jedenfalls die Meinung des Nürnberger Schauspieldirektors Klaus Kusenberg in einem Interview mit den Nürnberger Nachrichten (14.07.2016). Das Theater könne sehr schnell auf aktuelle Ereignisse reagieren (Terror, Flüchtlingskrise). Der Reiz beim Zuschauer bestehe darin, über ein Thema etwas lernen zu können, ohne es selbst durchleben zu müssen.
Am Ende seiner Ausführungen weist Kusenberg auf die Bedeutung der Schulplatzmiete hin, mit deren Hilfe zukünftige Besucherschichten an das Medium Theater herangeführt werden sollen. Für ihn ist dieses Angebot für Schüler immens wichtig, zumal es „billiger als Kino ist und jeden Schüler anspricht“.

Ausblick auf die Spielzeit 2016 / 2017

Das Staatstheater Nürnberg präsentiert sich auch in der kommenden Spielzeit  von seiner besten Seite. In der Sparte Schauspiel liest sich das Programm wie eine „Best-Of“ Liste des Theaters: Gezeigt werden Stücke von Orwell,
Schiller, Hauptmann, Frisch, Kusz, Frayn und vielen anderen bekannten Dramatikern.

Besonders gespannt sein darf man auf die deutschsprachige Erstaufführung Der Prozess des Hans Litten von Mark Hayhurst. Nach spektakulären Aufführungen in London (Royal Haymarket Theatre) forderte die Tagesschau, „dieses großartige Stück deutscher Geschichte“ auch bei uns auf die Bühne zu bringen.

Weiterhin ein Muss für alle Schüler ist der saukomische Welterfolg Der nackte Wahnsinn von Michael Frayn, sowie etliche der Wiederaufnahmen im Staatstheater: Lametta, Terror, Ewig Jung, Winnetou oder 1984.

In der Oper lassen sich Fremdsprachenkenntnisse auffrischen (natürlich mit deutschen Obertiteln): In Italienisch sind z. B. Norma (Bellini), Die Italienerin in Algier (Rossini) und Rigoletto (Verdi), in Französisch Benvenuto Cellini (Berlioz) und in Russisch  Boris Godunov (Mussorgski).

Aufgrund der modernen und atemberaubenden Inszenierungen Goyo Monteros wird das Ballett (Don Quijote, Cyrano) immer beliebter bei unseren jungen Abonnenten. Musicals wie My Fair Lady (Loewe) runden das positive Gesamtbild ab.


Angeboten wird im kommenden Schuljahr erneut ein 5+1 Abo:
 
Fünf verschiedene Aufführungen in Theater und Oper werden ergänzt durch eine Schulaufführung. Berechtigt zu diesem äußerst günstigen Abo sind unsere Schülerinnen und Schülern ab der 9. Klasse aufwärts.
Es kostet für das ganze Schuljahr 50,00€ (9.50€ pro Besuch im Staatstheater und 2,50€ für die Schulaufführung) und wäre ein wunderbares Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk für unsere kulturell interessierten Jungen und Mädchen.

Zu Beginn des neuen Schuljahres besteht die Möglichkeit, sich bei Herrn Dorrer und den Theaterwarten der Klassen für dieses Abo anzumelden. Die Deutschlehrer der PVS stehen zusätzlich bei Rückfragen zur Verfügung.

Johannes Dorrer

21.07.2016

Muttersprachlicher Ergänzungsunterricht

Muttersprachlicher Ergänzungsunterricht für Realschüler/innen in Kroatisch, Portugiesisch, Ungarisch, Türkisch, Polnisch und Italienisch im Schuljahr 2016/17:


Ab sofort können die Anmeldeunterlagen im Sekretariat abgeholt werden.


Muttersprachlicher Ergänzungsunterricht für Schüler des Gymnasiums (nur Unterstufe) in Kroatisch, Portugiesisch, Ungarisch, Türkisch, Polnisch und Italienisch im Schuljahr 2016/17:


Ab sofort können die Anmeldeunterlagen im Sekretariat abgeholt werden.